Briefpapiervorlagen für Ortsgruppen und Gaue

Hier steht Ihnen ein Word-Dokument als Vorlage zur Verfügung, mit dem Sie in
Zukunft ihre Korrespondenz für den Schwäbischen Albverein anfertigen können. Neben der Standardvorlage steht Ihnen ein alternatives Layout zur Verfügung, welches die gesamte Breite des Briefpapiers für den Brieftext vorsieht.

Wordvorlage standard (Word-Dokument)
Wordvorlage alternativ (Word-Dokument)

Da es sich um eine allgemeine Vorlage handelt, müssen Sie vor dem ersten Gebrauch ein paar Dinge an dem Dokument für Ihre individuellen Zwecke ändern. Bitte beachten Sie aber, dass die Positionen und Dimensionen der einzelnen Textfelder sowie die Ränder oben, rechts, links und unten nicht verändert werden sollen. Ziel soll es sein, dass der Schwäbische Albverein mit einem einheitlichen Erscheinungsbild kommuniziert.

Schritt 1:
Nach dem öffnen des Dokument müssen Sie in der Menüleiste unter dem Menüpunkt „Ansicht“ die Ansicht auf „Seitenlayout“ einstellen.


(Beispielansicht Microsoft Word 2002)


(Beispielansicht Microsoft Word 2011)

Schritt 2:
Daraufhin sollten Sie in der Menüleiste wieder unter dem Menüpunkt „Ansicht“
die Option „Kopf- und Fusszeile“ auswählen


(Beispielansicht Microsoft Word 2002)


(Beispielansicht Microsoft Word 2011)

Schritt 3:
Nun können Sie die mit Platzhaltern gefüllten Absenderfelder durch ihre eigenen Daten ersetzten. Sollten Informationen vorgesehen sein, die für Sie nicht in Frage kommen, lassen Sie diese Felder bitte einfach leer.

1. Blatt


Folgeblatt


Absenderzeile über Adressfeld: Hier tragen Sie bitte in die erste Zeile anstatt „OG OG-Name“ den Namen ihrer Ortsgruppe oder Ihres Gaus ein. In der zweiten Zeile füllen Sie bitte die enstsprechenden Felder mit Vorname, Name, Straße, Postleitzahl und Ort aus.

Diese zweilzeilige Form ist der Maximalfall. Sollten Sie mit einer Zeile auskommen, oder Angaben weglassen wollen, steht Ihnen dies natürlich frei.


Hier tragen sie anstatt „OG-Name“ den Namen ihrer Ortsgruppe oder Ihres Gaus ein und anstatt „Funktion, Name“ ggf. das Amt, das sie bekleiden, in jedem Fall aber Ihren Namen. Diesen Schritt bitte auch auf der Folgeseite wiederholen.


Hier tragen Sie bitte ab der zweiten Zeile Ihren Ortsgruppennamen und Ihre Adress- und Kontaktdaten und, wenn vorhanden, Ihre Internetadresse ein.


Hier tragen Sie bitte Ihre Bankdaten ein. Sollte nur eine Kontoverbindung angeben werden, lassen die zweite zeile bitte leer.


Hier tragen sie bitte ihre e-Mail und Internetadresse ein.

Schritt 4:
Nun müssen Sie nur nochmals in der Menüleiste unter dem Menüpunkt „Ansicht“ die Option „Kopf- und Fusszeile“ auswählen bzw. deaktivieren.

Schritt 5:
Als letztes bitte in der Menüleiste unter dem Menüpunkt „Datei“ die Option „Speichern unter“ auswählen und die Datei neu an gewünschter Stelle abspeichern. Dann können Sie mit Ihrer nun auf Sie zugeschneiderten Briefvorlage arbeiten.